Jacques Delors Centre

Jobs und Stipendien

Jobs

Derzeit haben wir keine offenen Stellen.

Stipendien

Dreijähriges PhD-Stipendium im Bereich European Governance

Die Hertie School bietet ein dreijähriges Stipendium für Kandidat:innen an, die ab August 2023 eine Vollzeit-Promotion im Bereich der europäischen Governance anstreben. Erfolgreiche Kandidat:innnen werden mit dem Jacques Delors Centre affiliiert sein.

Eingeladen sind Kandidat:innen mit außergewöhnlich guten Leistungen im Grund- und Hauptstudium, mit einem akademischen Hintergrund in Rechtswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie oder verwandten Bereichen und einem nachweislichen Interesse an der europäischen Integration. Sie werden von Professor Mark Dawson, Anke Hassel, Markus Jachtenfuchs oder Christine Reh betreut. Die Vorschläge sollten sich auf deren Fachgebiete beziehen.

Das Jacques Delors Centre ist bestrebt, Wissenslücken zur europäischen Integration systematisch zu schließen. In engem Austausch mit Wissenschaftler:innen aus aller Welt betreiben die Mitglieder des Zentrums theoretisch fundierte empirische Forschung zur europäischen Governance aus rechtlicher, politischer und wirtschaftlicher Sicht. Das Centre bietet seinen Doktoranden eine hervorragende Möglichkeit, Teil einer lebendigen, interdisziplinären und vielfältigen akademischen Gemeinschaft zu werden. Im Rahmen des European-Governance-Kolloquiums bringt das Zentrum Wissenschaftler:innen und Publicy Policy Expert:innen zusammen, um ihre Forschungsarbeiten über die EU zu diskutieren. Das Besondere am Zentrum ist, dass es akademische Forschung mit politikorientierter Think-Tank-Arbeit verbindet und so Doktoranden die Möglichkeit bietet, Einblicke in den europäischen Politikprozess zu gewinnen.

Die Hertie School liegt im Herzen Berlins und bereitet ihre Doktoranden auf eine akademische Laufbahn an führenden Universitäten und/oder als hochqualifizierte Fachkräfte in Regierung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft vor. Unsere Doktorandenausbildung bietet eine strenge akademische Ausbildung und viele Gelegenheiten, mit internationalen Experten und Wissenschaftlern aus einer Vielzahl von Disziplinen und Hintergründen zusammenzuarbeiten.
 

Das Bewerbungsportal der Hertie School für Doktoranden ist bis zum 31. Januar 2021 geöffnet.

Weitere Informationen zu den Promotionsprogrammen an der Hertie School finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen für Promotionsbewerber finden Sie hier.

Sebastian Mack - Policy Fellow

  • "Ich befasse mich mit der Regulierung der europäischen Finanzmärkte. Inspiriert von unserem Gründer Jacques Delors, ist es mein Ziel, zu einer Europäischen Union beizutragen, die allen Bürger:innen dient. Für mich sind ein stabiles und nachhaltiges Finanzsystem sowie Fairness zwischen Unternehmen und Verbraucher:innen unabdingbare Voraussetzungen für eine funktionierende Demokratie. Im Centre teilen wir die Überzeugung von Jacques Delors, dass Europa ein wunderbarer Ort ist, und gemeinsam wollen wir ihn noch besser machen."

Vladimir Bogoeski - Research Fellow und PhD Candidate

  • "Teil des Jacques Delors Centre zu sein, war eine absolut bereichernde Erfahrung. Ich beschäftige mich mit den Entwicklungen im EU-Arbeitsrecht, wobei das Centre mir ein interdisziplinäres Umfeld bot, das mir half, theoretische Erkenntnisse und Methoden aus anderen Disziplinen besser zu verstehen. Diese disziplinäre Vielfalt zeigte mir viele verschiedene Möglichkeiten auf, wie man ein einzelnes Thema untersuchen kann, was meinen eigenen Forschungsansatz immens verbessert hat." 

Linda Hewitt - Referentin der Presse und Öffentlichkeitsarbeit

  • "Meine Aufgabe ist es, die Öffentlichkeit über unsere neuesten Publikationen zu informieren und Veranstaltungen am Centre zu organisieren. Was ich an meiner Arbeit schätze, ist die Vielseitigkeit, mit der Politik und Forschung hier zusammenspielen. Unsere Aufgabe besteht darin, ständig mit drängenden politischen Fragen konfrontiert zu werden und sich dabei aktiv einzubringen. Immer mit den Fingern am Puls der Zeit zu arbeiten, macht es noch spannender!"