Jacques Delors Centre

Jobs und Stipendien

Jobs

Wir suchen eine Studentische Hilfskraft für den Bereich Kommunikation (w/m/div) auf Teilzeitbasis (15 Stunden/Woche). Der Vertrag beginnt am 15. April 2020 und ist zunächst bis zum 31. Dezember 2020 befristet.

Aufgaben:

  • Aktualisierung, Pflege und Verbesserung der Website des Jacques Delors Centre mit Typo3
  • Erstellen von Inhalten für unseren Twitter-Account
  • Unterstützung beim Schreiben und Gestalten unseres Newsletters
  • Pflege der Datenbank 

Profil:

  • Eingeschrieben an einer deutschen Universität
  • Strukturierter, pro-aktiver Arbeitsstil und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift 
  • Erfahrung im Editieren von Texten
  • Interesse an europapolitischen Themen
  • Sehr gute Kenntnisse von MS Office 

Der Stundenlohn hängt von der Qualifikation ab. Wir bieten einen Stundensatz von EUR 12,00 für Studierende im Bachelorstudiengang oder einem gleichwertigen Abschluss und EUR 13,00 für Studierende im Masterstudiengang oder einem gleichwertigen Abschluss. Schwerbehinderte Bewerber_innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Anschreiben hier ein. Die Frist für die vollständige Berücksichtigung ist der 08. April 2020.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an Heidi Marleen Bräuer, Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit am Jacques Delors Centre.

Schließen

Promotionsstipendien

Schließen

Nicole Koenig - stellvertretende Direktorin

  • "Ich leite die Think Tank Arbeit des Centers in den Bereichen EU Außen- und Sicherheitspolitik, Migration und institutionellen Fragen. Es ist einfach großartig an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Politik und Medien zu arbeiten. Eine starke deutsch-französische Dimension und eine klare internationale Ausrichtung machen es dabei noch interessanter."

Jörg Haas - Affiliate Policy Fellow

  • "Ich verbringe die meiste Zeit mit meiner Doktorarbeit über die wirtschaftspolitische Koordinierung in der Eurozone; aber ich analysiere auch die EU-Haushaltsverhandlungen. Einer der großen Vorteile der Arbeit am Centre ist, dass ich mich auf Themen konzentrieren kann, die sowohl politisch relevant als auch akademisch interessant sind. Noch wichtiger ist, dass ich mit einem wirklich tollen Team zusammen arbeiten kann, das engagiert, nett und lustig ist."

Daniëlle Flonk - Research Associate und PhD Candidate

  • "Ich bin eine wissenschaftliche Mitarbeiterin und untersuche, wie Regierungen Internetinhalte kontrollieren und regulieren. Als ich im September 2019 am Centre anfing, war ich sofort in dessen Aktivitäten eingebunden. Es ist ein sozial engagierter Arbeitsort mit einem eingespielten Team und großartigen Möglichkeiten für Forschungskooperationen. Besonders gefällt mir, dass wir zu dynamischen politischen Debatten beitragen, zum Beispiel im Bereich der Internetverwaltung".

Vladimir Bogoeski - Research Fellow und PhD Candidate

  • "Teil des Jacques Delors Centre zu sein, war eine absolut bereichernde Erfahrung. Ich beschäftige mich mit den Entwicklungen im EU-Arbeitsrecht, wobei das Centre mir ein interdisziplinäres Umfeld bot, das mir half, theoretische Erkenntnisse und Methoden aus anderen Disziplinen besser zu verstehen. Diese disziplinäre Vielfalt zeigte mir viele verschiedene Möglichkeiten auf, wie man ein einzelnes Thema untersuchen kann, was meinen eigenen Forschungsansatz immens verbessert hat." 

Linda Hewitt - Referentin der Presse und Öffentlichkeitsarbeit

  • "Meine Aufgabe ist es, die Öffentlichkeit über unsere neuesten Publikationen zu informieren und Veranstaltungen am Centre zu organisieren. Was ich an meiner Arbeit schätze, ist die Vielseitigkeit, mit der Politik und Forschung hier zusammenspielen. Unsere Aufgabe besteht darin, ständig mit drängenden politischen Fragen konfrontiert zu werden und sich dabei aktiv einzubringen. Immer mit den Fingern am Puls der Zeit zu arbeiten, macht es noch spannender!"